top of page

Rhabarberkuchen mit Pudding

Flaumiger Rhabarberkuchen mit Vanille-Eierlikör-Pudding


Rhabarberkuchen mit Pudding, Rezept Rahbarberrührkuchen mit Eierlikör-Vanille-Pudding

Die Rhabarbersaison ist in vollem Gang, daher gibt's nach meinen saftig-lockeren Rhabarber-Marzipan-Schnecken nun einen Rhabarberkuchen. Aufgepimpt habe ich den simplen Rührkuchen mit einer herrlichen Schicht aus Vanille-Eierlikör-Pudding, der perfekt zum säuerlichen Rhabarber passt. Er ist sehr locker und saftig.

 

Zutaten:

Für den Teig:

  • 3 Eier

  • 140 g Zucker

  • 1 Packerl Vanillezucker

  • 110 g Öl

  • 1 Schuss Rum

  • 50 g Buttermilch (oder Joghurt oder Milch)

  • 165 g Mehl (W 480)

  • 10 g Vanillepudding-Pulver

  • 9 g Backpulver

  • 50 g gemahlene Mandeln


Für den Pudding:

  • 150 g Eierlikör (alternativ nur Milch nehmen)

  • 275 g Milch

  • 1 Packerl Vanillepudding-Pulver

  • 30 g Zucker


Außerdem:

  • ca. 4-5 Stangen Rhabarber


Zubereitung:

  1. Für den saftigen Rhabarberkuchen mit Vanillepudding zunächst den Pudding herstellen.

  2. Dazu Milch und Eierlikör in einem Topf erwärmen, Zucker und Puddingpulver einrühren und unter Rühren einige Minuten aufkochen lassen.

  3. Mit Frischhaltefolie abgedecken und abkühlen lassen.

  4. In der Zwischenzeit den Rhabarber für den Rhabarberkuchen schälen und in Stücke schneiden.

  5. Eine 26 cm große Springform befetten und bemehlen und das Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

  6. Eier mit Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen.

  7. Öl, Buttermilch und Rum einfließen lassen und kurz weiterrühren.

  8. Puddingpulver, Mehl, Mandeln und Backpulver dazu geben und kurz unterrühren.

  9. Den Rhabarberkuchen-Teig in die Vorbereitete Form füllen.

  10. Den Vanille-Eierlikör-Pudding mit einem Löffel kleckseweise auf dem Teig verteilen, anschließend mit dem Rhabarber bestreuen.

  11. Den Rhabarberkuchen nun für ca. 50 min backen - Stäbchenprobe machen. Sollte er dunkel werden, mit Alufolie abdecken.




434 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marillenkuchen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
rezept_abo_blog.jpg
Mmmhm, der Kuchen ist fertig!

Du möchtest das nicht verpassen?

Bitte sehr, germ geschehen!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, Blog kostenlos abonnieren und bei neuen Rezepten ofenfrisch informiert werden.

Also auf ins Kuchenglück: 

Danke für dein Interesse! Bitte öffne dein Postfach und bestätige deine Anmeldung in dem soeben erhaltenen E-Mail. Erst dann bist du im Verteiler und verpasst kein Rezept mehr. 

bottom of page