top of page

Orangen-Kekse

Orangenkekse aus Mürbteig in Orangenhälften-Optik



Sie sehen nicht nur großartig aus, wie ich finde: Sie überzeugen auch geschmacklich, besonders, wenn man selbstgemachte Orangenmarmelade verwendet: Orangenkekse. Zu Weihnachten sind sie eine schöne Abwechslung für den Keksteller, aber man kann sie natürlich ganzjährig backen und naschen.

 

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl (W 480)

  • 100 g kalte Butter

  • 100 g Zucker

  • 1 Ei (M)

  • Abrieb von einer kleinen Bio-Orange


Zum Fertigstellen:

  • Staubzucker

  • (selbstgemachte) Orangenmarmelade

  • evt. Kuvertüre


Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig auf der Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig kneten.

  2. Die Teigkugel in Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Stunde kalt stellen.

  3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn (ca. 4 mm) rausrollen und die Orangenhälften ausstechen. Dazu entweder eine entsprechende Form verwenden, oder, wenn man die nicht hat: ein kreisrunder Ausstecher geht auch. In dem Fall Kreise ausstechen, diese durchschneiden und von der einen Hälfte kleine Dreiecke (3-4) ausschneiden.

  4. Währenddessen Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

  5. Orangenhälften auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und ca. 10-12 min backen. Wenn sie beginnen braun zu werden, ist es höchste Zeit, sie aus dem Rohr zu holen. ;)

  6. Die etwas abgekühlten Hälften mit den Ausschnitten mit Staubzucker bestreuen (oder: so lassen, falls man sie in Schokolade tauchen möchte). Auf die Seiten ohne Ausschnitte Orangenmarmelade streichen und die gelochten Seite draufdrücken.

  7. Für einen evt. Schokoguss: Etwas Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die ungezuckerten Kekse eintauchen.






215 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
rezept_abo_blog.jpg
Mmmhm, der Kuchen ist fertig!

Du möchtest das nicht verpassen?

Bitte sehr, germ geschehen!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, Blog kostenlos abonnieren und bei neuen Rezepten ofenfrisch informiert werden.

Also auf ins Kuchenglück: 

Danke für dein Interesse! Bitte öffne dein Postfach und bestätige deine Anmeldung in dem soeben erhaltenen E-Mail. Erst dann bist du im Verteiler und verpasst kein Rezept mehr. 

bottom of page