top of page

Marillenkuchen

Flaumiger, saftiger Marillenkuchen vom (kleinen) Blech


Saftiger Marillenkuchen vom Blech, Rezept Blechkuchen mit frischen Aprikosen

Endlich ist Marillenzeit! Da musste ich gleich einen Marillenkuchen mit frischen Marillen backen. Ich mache ihn mit einem Öl-Teig. Das Ergebnis ist ein super flaumiger und saftiger Teig (daher sinken die Marillen gerne etwas ein, aber mich stört das nicht (man kann sie auch in Mehl wenden, um dem Einsinken Einhalt zu gebieten). Da ich den Boden gerne etwas höher habe, nehme ich für die angegebene Menge eine Auflaufform (kleines Backblech).

 

Zutaten für ein Blech:

  • 4 Eiklar

  • 65 g Zucker

  • 4 Eigelb

  • 1 Packerl Vanillezucker

  • 130 g Zucker

  • 85 ml Öl

  • 85 ml Milch

  • 1 Schuss Rum

  • 65 g Maizena

  • 200 g Mehl (W480)

  • 15 g Backpulver

 

+ ca. 1/2 Kilo Marillen

 

Zubereitung:

  1. Für den flaumigen Marillenkuchen zunächst das Obst vorbereiten: Marillen waschen, entkernen und in Spalten schneiden.

  2. Ein kleines Backblech / Auflaufform mit Backpapier auslegen oder befetten und bemehlen.

  3. Das Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

  4. Die Eiklar mit dem Zucker zu Schnee schlagen und beiseite stellen.

  5. Die Dotter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.

  6. Öl, Milch und Rum einrinnen lassen und weiter schlagen.

  7. Maizena, Mehl und Backpulver vermengen und kurz in die flüssige Masse rühren.

  8. Zuletzt den Schnee vorsichtig unterrühren.

  9. Die Marillenkuchen-Masse auf das vorbereitete Blech geben und mit den vorbereiteten Marillen belegen.

  10. Den Marillenkuchen ins Rohr geben und ca. 45 min backen bis er leicht bräunlich wird. Am besten schemeckt der flaumige Marillenkuchen mit Ölteig frisch und mit Staubzucker bestreut.




1.319 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
rezept_abo_blog.jpg
Mmmhm, der Kuchen ist fertig!

Du möchtest das nicht verpassen?

Bitte sehr, germ geschehen!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, Blog kostenlos abonnieren und bei neuen Rezepten ofenfrisch informiert werden.

Also auf ins Kuchenglück: 

Danke für dein Interesse! Bitte öffne dein Postfach und bestätige deine Anmeldung in dem soeben erhaltenen E-Mail. Erst dann bist du im Verteiler und verpasst kein Rezept mehr. 

bottom of page