top of page

Germteig Krampusse

Süße schaurige Gesellen: kleine Krampusse aus Germteig - sie gehören einfach in die Vorweihnachtszeit



Nikolo- und Krampustag stehen vor der Tür: Da dürfen Germteig Krampusse natürlich nicht fehlen. Jedes Jahr freue ich mich auf die süßen Gesellen.

 

Zutaten:

  • 20 g  Germ

  • 210 ml Milch

  • 450 g  Mehl (W 700)

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

  • 80 g Staubzucker

  • 1 Packerl Vanillezucker

  • 65g Butter (zimmerwarm)

  • 1 Schuss Rum

  • etwas Orangenabrieb

Zutaten zum Bestreichen und Verzieren:

  • 1 Ei (versprudelt)

  • Rosinen, in Rum eingelegt

Zubereitung:

  1. Germteig herstellen, entweder klassisch oder wie ich wie folgt im Thermomix: Milch, Germ und Vanillezucker im Mixtopf 2 min auf 37 Grad erwärmen (Stufe 2).

  2. Butter, Orangenabrieb, Salz, Staubzucker, Mehl, Rum und Ei dazugeben und 5 min im Knetmodus kneten.

  3. Den Teig in einer eingefetteten Schüssel zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

  4. Krampusse formen: Teig in Portionen zu 95-110 g teilen.

  5. Die einzelnen Stücke rundschleifen und 20 min zugedeckt rasten lassen.

  6. Nach der Rastzeit Jede Kugel mit der Hand flach drücken und die beiden langen Seiten zur Mitte einschlagen und zu einer Rolle formen, die spitz ausläuft.

  7. Bei ca. 1/3 mit der Hand eine Einkerbung in jede Rolle machen (das wird der Kopf) und den Kopf etwas flach drücken.

  8. Körperstück etwas flach drücken und mit einer Teigkarte oder Schere einmal von oben einschneiden (für die Hörner) und Arme und Beine ebenfalls einschneiden.

  9. Die geformten Krampusse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit verquirltem Ei bestreichen.

  10. Für die Augen zwei Rosinen fest in den Kopf drücken und einen kleinen Schnitt für den Mund machen.

  11. Krampusse zugedeckt noch einmal 30-45 min gehen lassen.

  12. Währenddessen das Backrohr auf 175 Grad Heißluft vorheizen und die Krampusse anschließend 25-30 min backen.





253 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
rezept_abo_blog.jpg
Mmmhm, der Kuchen ist fertig!

Du möchtest das nicht verpassen?

Bitte sehr, germ geschehen!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, Blog kostenlos abonnieren und bei neuen Rezepten ofenfrisch informiert werden.

Also auf ins Kuchenglück: 

Danke für dein Interesse! Bitte öffne dein Postfach und bestätige deine Anmeldung in dem soeben erhaltenen E-Mail. Erst dann bist du im Verteiler und verpasst kein Rezept mehr. 

bottom of page