top of page

Laugensterne

Flaumig weiches Laugengebäck in Sternenform



Sie sind eine Idee fürs weihnachtliche Frühstück, den Brunch oder das Familienessen zu den Weihnachtsfeiertagen: kleine Laugensterne. Wer denkt, die Herstellung sei kompliziert, der irrt. Die Laugensterne sind einfach zu machen. Eine Lauge mit Haushaltsnatron ist ausreichend.

 

Zutaten:

Teig:

  • 500 g Mehl (W 700)

  • 10 g Salz

  • 2 g Suppenwürze

  • 50 g Butter

  • 300 g Milch

  • 25 g Germ

  • 1 Teelöffel Honig


Lauge:

  • 1,75 l Wasser

  • 100 g Natron


Zum Bestreuen:

  • Kerne nach Wahl


Zubereitung:

  1. Milch und Butter im Thermomix auf 37 Grad erwärmen (2 min, Stufe 2).

  2. Restliche Zutaten dazu geben und 6 min zu einem glatten Teig kneten (Knetmodous). Ohne Thermomix ebenfalls alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und verkneten.

  3. Teig in eine Schüssel geben und ca. 1 - 1 1/4 Stunden zugedeckt rasten lassen.

  4. Danach Teig in Portionen zu 85 g teilen und diese rundschleifen.

  5. Teigkugeln zugedeckt noch einmal ca. 20 min entspannen lassen.

  6. In dieser Zeit die Natronlauge vorbereiten. Dazu einen großen Topf nehmen und das Wasser aufkochen lassen. Dann (in Etappen) das Natron einrühren (Achtung: Schäumt, daher darf der Topf nicht zu klein sein!). Das Ganze 5-10 min sprudelnd kochen lassen.

  7. Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

  8. Nun einen Semmelausstecher fest in jede Teigkugel drücken (ganz durchdrücken).

  9. Die entstandenen Spitzen nach außen drehen -  fertig ist der Stern.

  10. Nun jeden Stern mit der Oberseite nach unten vorsichtig in die warme (nicht mehr kochende) Natronlauge geben und nach ca. 30-40 sek. wenden und noch einmal gleich lang baden lassen.

  11. Sterne vorsichtig aus der Lauge holen gleich auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Körnern bestreuen. 

  12. Noch einmal ca. 20 min zugedeckt rasten lassen.

  13. Anschließend ca. 20 min backen. 




101 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
rezept_abo_blog.jpg
Mmmhm, der Kuchen ist fertig!

Du möchtest das nicht verpassen?

Bitte sehr, germ geschehen!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, Blog kostenlos abonnieren und bei neuen Rezepten ofenfrisch informiert werden.

Also auf ins Kuchenglück: 

Danke für dein Interesse! Bitte öffne dein Postfach und bestätige deine Anmeldung in dem soeben erhaltenen E-Mail. Erst dann bist du im Verteiler und verpasst kein Rezept mehr. 

bottom of page