top of page

Hefekuchen mit Zwetschken

Buttriger Hefekuchen mit Zwetschken und Zimtstreuseln



Ein klassischer Zwetschkenfleck ist dieser Kuchen meiner Meinung nach nicht, dafür ist er zu hoch und zu buttrig. Bezeichnung hin oder her, Hauptsache ist ja, dass er schmeckt. Und das tut er - am 2. oder 3. Tag noch besser, wenn er durchgezogen ist.

 

Zutaten:

Vorteig:

  • 150 g Mehl (W 700)

  • 110 g lauwarme Milch

  • knapp 1 Würfel Germ

 

Hauptteig:

  • 450 g Mehl (W700)

  • 80 g Zucker

  • 1 Packerl Vanillezucker

  • 150 g Butter

  • 50 g Margarine (oder: 200 g nur Butter)

  • 2 Eier

  • 8 g Salz

  • 1 Schuss Rum

 

Streusel:

  • 180 g Margarine (direkt aus dem Kühlschrank oder: etwas weichere Butter)

  • 250 g Mehl

  • 130 g Zucker

  • 1 Packerl Vanillezucker

  • 1 ½ Teelöffel Zimt

 

mind. 1,5 kg Zwetschken


Zubereitung:

  1. Zunächst den Vorteig herstellen: Milch und Hefe in einer Schüssel verrühren, dann noch das Mehl dazu geben und alles zu einem Teig kneten.

  2. Die Schüssel mit einem Geschirr- oder Gärtuch abdecken und ca. 1,5 Stunden rasten lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich verdoppeln.

  3. In der Zwischenzeit die Zutaten für den Hauptteig zusammengeben und verkneten. Ich habe dazu den Thermomix verwendet und den Knetmodus 4 min laufen gelassen. Die Konsistenz dieses Teiges ist wie Mürbteig. Nicht wundern: Er ist sehr fettig.

  4. Den Hauptteig ebenfalls zugedeckt ruhen lassen (ich habe ihn gleich im Mixtopf gelassen).

  5. Währenddessen die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Händen Streusel machen. Kühl stellen.

  6. Nach der Rastzeit den Vorteig zum Hauptteig geben und gut zusammenkneten. Da nimmt das Ganze dann eine schöne Germteigkonsistenz an. Ich habe das Kneten wiederum den Thermomix erledigen lassen (6 Minuten; Knetmodus).

  7. Den Teig ca. 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

  8. In der Zwischenzeit die Zwetschken vorbereiten (waschen, entsteinen, halbieren). Je dichter man den Kuchen belegt, desto saftiger wird er.

  9. Nach der erneuten Rastzeit den Teig backblechgroß ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

  10. Zwetschken dicht auflegen und das Ganze mit den vorbereiteten Streusel bestreuen.

  11. Kuchen zudecken und noch einmal 30 min rasten lassen.

  12. Währenddessen das Backrohr vorheizen (190 Grad, Ober- und Unterhitze). Ein feuerfestes Gefäß auf den Backblechboden geben.

  13. Nach der Rastzeit das Blech zügig ins Rohr schieben und eine Tasse Wasser in das Gefäß schütten.

  14. Den Zwetschken-Streuselkuchen ca. 35 min backen.

 




45 Ansichten

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
rezept_abo_blog.jpg
Mmmhm, der Kuchen ist fertig!

Du möchtest das nicht verpassen?

Bitte sehr, germ geschehen!

Einfach E-Mail-Adresse eingeben, Blog kostenlos abonnieren und bei neuen Rezepten ofenfrisch informiert werden.

Also auf ins Kuchenglück: 

Danke für dein Interesse! Bitte öffne dein Postfach und bestätige deine Anmeldung in dem soeben erhaltenen E-Mail. Erst dann bist du im Verteiler und verpasst kein Rezept mehr. 

bottom of page